Querflöteunterricht

Die Querflöte gehört zur Gruppe der Holzblasinstrumente, da sie bis Mitte des neunzehnten Jahrhunderts aus Holz erzeugt wurde. Nach dieser Zeit begann man damit, das Instrument, aus Platin, Gold oder Silber zu fertigen. Mit ihrem außerordentlichen Reichtum an Klängen findet die Querflöte in jedem Genre ihre Verwendung: Im Sinfonieorchester ist sie ebenso gefragt, wie im Jazz oder in der Kammermusik. Sie arrangiert wird sie überwiegend als melodisches Instrument, wobei die Flöte durch ihren sanften Klang und einen großen Umfang an Tönen besticht. Unter den Einstiegsinstrumenten zählt die Querflöte als Klassiker!

Inhalte des Querflötenunterrichts

Ein Kind kann mit dem Flötenunterricht beginnen, sobald dessen Hände und Arme eine entsprechende Größe erreicht haben und die Flöte ohne Verkrampfung und Ermüdungserscheinungen in einem längeren Zeitraum gespielt und gehalten werden kann. In der Regel dies ab einem Alter von acht bis neun Jahren der Fall.

Im Mittelpunkt unseres Flötenunterrichts stehen insbesondere die Grundtechniken: Mit den richtigen Atem- und Ansatzübungen, der korrekten Haltung und hilfreichen Tipps unserer Musiklehrer ist das Spielen auf der Querflöte schnell erlernt.