Kontrabassunterricht

Kontrabass – passt in jede Musikrichtung

Genau wie die Geige oder das Cello, gehört der Kontrabass zu den Streichinstrumenten. Das Instrument hat sich im Laufe der Zeit auch in anderen musikalischen Stilen etabliert, sodass es sich mittlerweile nicht ausschließlich in der Klassik, sondern auch im Rock’n Roll, Jazz, Pop sowie in der lateinamerikanischen Musik wiederfindet. Der Kontrabass wird entweder geslappt, gezupft oder mit dem Bogen gespielt. Heutzutage gibt es ebenfalls Hersteller, die sich auf die Erstellung von kleineren Kontrabass-Instrumenten spezialisiert haben, sodass auch die kleinsten einen einfachen Zugang zu diesem Streichinstrument finden.

Inhalte des Inhalte des Kontrabassunterrichts

Wie bei jedem Musikinstrument gilt auch beim Kontrabass vormals, alle essenziellen Techniken zu erlenen. Dazu gehören unter anderem die Bogen- und Körperhaltung, die Intonation sowie die Spieltechniken.

Der Unterricht startet in den tiefen Tonlagen vom Kontrabass und arbeitet sich Schritt für Schritt in höhere Tonlagen vor, damit eine sichere Intonation etabliert werden kann. Lehrlinge entscheiden anschließend, ob sie eher eine modernere Richtung einschlagen oder die klassische Variante lernen möchten.