Lukasz Grzechnik, Cello

Lukasz Grzechnik - Cellounterricht

Lukasz Grzechnik – Cellounterricht

Gibt Cellounterricht an der Musikschule Viction in Hannover

Ausbildung

  • 1986-1998 Musikgrundschule und Musikoberschule, Gdansk (Klasse von Prof. J. Ewald)
  • 1998-2000 Musikakademie in Gdansk (Klasse von Prof. K. Sperski)
  • 2000-2004 Hochschule für Musik und Theater Hannover (Klasse von Prof. K. Heitz)
  • 2005-2007 Hochschule für Musik und Theater Hannover, Studiengang Musikerziehung
  • Seit 2008 Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Kulturmanagement

Wettbewerbe

  • 1991 Nationaler Cellowettbewerb Wroclaw -Preisträger- (III Preis)
  • 1993 Nationaler Cellowettbewerb Poznan
  • 1997 Internationaler Akkordeonwettbewerb in Klingenthal, Kategorie Kammermusik (Akkordeon + Geige + Violoncello), -Preisträger- (II Preis)
  • 2000 Internationaler Johannes-Brahms-Kammermusikwettbewerb Gdansk (Klavierquartett), – Preisträger- (III Preis)

Orchestererfahrung

  • 2001 Orchester der Nationen (unter der Leitung von Justus Franz)
  • Seit 2001 Kammerorchester Hannover (unter der Leitung von Adam Kostecki)
  • 2003 – 2007 Praktikant in NDR Hannover
  • 2004 – 2005 Praktikant im Staatstheater Braunschweig

Sonstiges

  • 1997 Stipendium des polnischen Kulturministers
  • 1998 Stipendium des Bürgermeisters von Gdynia (Gdingen)
  • 1999 Stipendium des Bürgermeister von Gdansk (Danzig)
  • 2000 Stipendium im Rahmen des Sokrates/Erasmus Programms

Organisatorische Tätigkeit

  • seit 2001 – Orchesterinspektor beim Kammerorchester Hannover
  • 2006 , 2009 – Assistent bei dem Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb
  • 2006-2008 – Organisatorische Mitarbeit an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Orchesterprojekt „Repertoire-Orchester“
  • seit 2006 – Assistent bei der Sommerakademie des IFF (Institut zu Frühförderung musikalisch Hochbegabter)
  • 2007 – Orchestermanager bei der Aufführung der Oper „Un Tango pour Monsieur Lautrec“ bei den Festwochen Herrenhausen
  • 2007 – Aushilfe bei der Stiftung Niedersachsen (Koordinator beim Jubiläumskonzert)
  • seit 2007 – Projektleiter bei der Session der ECMA (European Chamber Music Academy) in Kloster Wöltingerode
  • seit 2008 – Koordinator bei den Internationalen konzertarbeitswochen in Goslar
  • seit 2008 – Konzertbetreuung bei den Festwochen Goslar
Navigation