Musikunterricht bringt Ihr Kind nach vorn

pfiffiges Mädchen mit Notenschlüssel

Musikunterricht ist Förderung, die Spaß macht.

In unserer Musikschule hat Ihr Kind die Möglichkeit, ein Instrument zu lernen. Dabei werden die Fähigkeiten Ihres Kindes umfassend gefördert. Wichtig ist neben der individuellen Förderung die Freude an der Musik.

Entdecken Sie jetzt das Angebot unserer Musikschule. Wir bieten Unterricht für Kinder mit verschiedenen Instrumenten. Gern beraten wir Sie, wie der Unterricht abläuft!

Musikunterricht fördert Ihr Kind!

Selbst musizieren und singen sind für die Entwicklung des Kindes wichtig. Zahlreiche Studien und Untersuchungen belegen, dass sich Musik in jeder Form positiv auswirkt. In der Schule kommt der Musikunterricht leider oft zu kurz. Die Stundenzahl ist knapp bemessen, zudem kann der Unterricht häufig ausfallen, weil nicht genügend Musiklehrer zur Verfügung stehen. Damit Ihr Kind trotzdem die guten Seiten der Musik erlebt, bietet Ihnen unsere Musikschule die Möglichkeit zum privaten Unterricht. Mit Angeboten für die musikalische Früherziehung können Sie bereits im Kindergartenalter starten. Später bietet es sich an, ein Instrument zu lernen. Damit werden die Fähigkeiten Ihres Kindes vielseitig gefördert.

Es kommt aber nicht nur auf eine individuelle Förderung an – Musik soll auch Spaß machen! Was die Schule nicht in einem ausreichenden Maße finden kann, bietet der Musikunterricht auf privater Basis. Hier kann sich Ihr Kind für das Erlernen eines Instruments entscheiden und viel Freude beim Musizieren haben. Der kindgerechte Unterricht ist als Einzel- oder Gruppenunterricht möglich. Informieren Sie sich jetzt über passende Instrumente! Dabei sollte das Kind unbedingt selbst mitentscheiden dürfen. Die Wahl des Instruments muss den Neigungen des Kindes entsprechen und altersgerecht sein.

Schüler musizieren gemeinsam

Musikunterricht bildet – Musik verbindet

Musikunterricht: Förderung, die Spaß macht!

Wer ein Instrument lernen möchte, will auch schnelle Erfolge sehen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, zukünftige Virtuosen auszubilden. Vielmehr steht die Freude an der Musik im Vordergrund. Wir legen großen Wert darauf, dass Ihr Kind von erfahrenen und einfühlsamen Musiklehrerinnen und -lehrern begleitet wird. Ob Klavier, Blockflöte, Gitarre oder Cello: Jedes Instrument schult besondere Fähigkeiten.

Die positiven Auswirkungen des Musikunterrichts

Musikunterricht für die Jüngsten

Spielerisch und mit viel Erfahrung bringen wir Ihren Kindern Musikunterricht nah.

Sind Kinder, die ein Instrument spielen, wirklich intelligenter, kann der musikalische Unterricht den IQ erhöhen? Solche Aussagen sollten Sie mit Vorsicht genießen. Sicher ist jedoch: Das Erlernen eines Instruments bringt viele Effekte mit sich. Sehr wichtig ist zum Beispiel das Zusammenwirken der linken und der rechten Gehirnhälfte. Beim Musizieren und Singen werden beide Bereiche angesprochen und miteinander verknüpft. Eigenschaften wie Konzentrationsfähigkeit und Feinmotorik werden gefördert. Wenn das Kind damit begonnen hat,ein Instrument zu lernen, sind die Auswirkungen rasch sichtbar. Ihr Kind erlebt, dass es sich lohnt, mit Ausdauer an einer Sache dranzubleiben.

Sobald sich die ersten Töne formen und das erste Melodie erklingt, erlebt Ihr Kind die schönen Seiten der Musik. Musizieren hilft beim Konzentrieren und beim Entspannen, tägliche kurze Übungseinheiten sind nützlich für die Disziplin und das Durchhaltevermögen. Achten Sie als Eltern darauf, Ihr Kind zu fordern, aber nicht zu überfordern – der professionelle Unterricht von ausgebildeten Musikpädagogen unterstützt Sie dabei. Das richtige Maß ist entscheidend – ein Instrument lernen sollte niemals zum Zwang ausarten!

Die Musikschule Victon bietet Ihrem Kind die Chance, das Wunschinstrument zu lernen. Wir beraten Sie jederzeit gern – nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Navigation