Bereicherung

Herr Dzwiza, Jahrgang 1938, Geigenunterricht bei Marianna Volkova seit 2010, Mitwirkung im Seniorenorchester Hannover

Geigenunterricht für Erwachsene und Kinder

Ein Geschenk für den Enkel. Ein Besuch bei einem Geigenbauer. Eine Geige.

Die Liebe zum Geigenspiel beginnt bei Herrn Dzwiza wie eine Liebesgeschichte…

Bei einem Besuch bei einem Geigenbauer in Mittenwald, verliebte er sich Herr Dzwiza in eine Geige. Spontan erwarb er das Instrument. Er hörte sich nach einem geeigneten Lehrer um und kurze Zeit später hörte er von der Geigerin Marianna Volkova.

Frau Volkova arbeitete zu dem Zeitpunkt an ihrem Examen als Absolventin der Musikhochschule. Sie nahm Herrn Dzwiza als ihren ersten Geigenschüler an und so begann er mit dem Geigenunterricht.

Der Unterricht

Einmal pro Woche 60 Minuten Geigenunterricht sind seit dem fester Bestandteil seines Alltags. Bereits nach zweieinhalb Jahren konnte Herr Dzwiza mit den erworbenen Fähigkeiten dem Seniorenorchester Hannover beitreten. Mit dem Seniorenorchester gibt es ca. 6 Auftritte im Jahr, teilweise mit Chor und Orchester und Solisten.

Bereicherung und aktive Gesundheitsvorsorge

Das Musizieren ist in vieler Hinsicht bereichernd. Es ist aktive Gesundheitsvorsorge. Die Konzentrationsfähigkeit, Auge-Hand-Koordination, Beweglichkeitstraining für die Hände, eine gute Körperhaltung und die ständige Auseinandersetzung mit neuen Lerninhalten sind nur einige, der positiven Effekte, die der Musikunterricht für Herrn Dzwiza hat.

Erwiesenermaßen tritt Demenz bei Musikern seltener auf als bei anderen Menschen, was sicherlich nicht zuletzt an der Komplexität der Abläufe beim Musizieren liegt. Die Musik erhält Herrn Dzwiza nach seinen eigenen Worten geistig und körperlich fit. Und auch darüber hinaus bereichert sie sein Leben.

Tieferes Erleben

Sein Erleben von Musik hat sich verändert. Selbst das Konsumieren von Musik ist sehr viel intensiver geworden. Sein Verständnis dafür ist gewachsen und damit auch die Fähigkeit, ganz neue Facetten wahrzunehmen. Und auch das macht den Geist beweglicher und fördert die Konzentration.

Zugang zu einem neuen Personenkreis

Der Austausch mit Frau Volkova und seinen MusikerkollegInnen im Seniorenorchester haben ihm einen spannenden neuen Lebensbereich eröffnet, der ihn belebt und der abseits von Arbeit und Alltag frische und lebendige Impulse bringt.

Musik im Alter ist ein durchweg gesundheitsförderndes und lebensbereicherndes Element. Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

 

Musikschule Victon Hannover | Musik im Alter | Herr Dzwiza (nach einem Interview am 29.10.2015)

 

Navigation